Textversion

So funktioniert der Zellentausch ...


Nachdem Sie uns Ihr altes Akkupack zugesendet haben, wird der Akku zunächst auf Funktionstüchtigkeit geprüft.

Wenn der Akku als defekt erkannt wurde, wird das Kunststoffgehäuse geöffnet.

Im wesentlichen unterscheidet man vier Arten von Verschlußsystemen:


Die alten verbrauchten Zellen werden zunächst vollständig entfernt.

Der neue Zellenpack wird genau nach dem defekten Muster nachgebaut. Wir setzen hierbei hochwertige Industriezellen namenhafter Hersteller wie Saft, Sanyo, GP oder Panasonic ein

Die elektrischen Verbindungen der einzelnen Zellen werden mit einer Punktschweißmaschine hergestellt.

Dann wird der neue Zellenpack genau an der selben Stelle plaziert und angeschlossen wie der alte Zellenpack.

Nachdem der neue Zellenpack eingebaut und eine Funktionsprüfung durchgeführt wurde, wird das Gehäuse des Akkupacks wieder verschlossen.

Sie erhalten somit einen absolut neuwertigen und oft auch leistungsstärkeren Akku. Lediglich das Gehäuse und die Sicherungselemente sind gebraucht.

Durch diese Methode des Zellentausches wird Müll vermieden und es werden Ressourcen gespart. Wir leisten somit einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.







Druckbare Version